Edit: Ich hatte jetzt endlich mal die Gelegenheit den Haustierdungeon in der Live Umgebung zu testen und habe dabei bemerkt, dass im Vergleich zum letzten Build auf dem PTR einige Kämpfe noch eimal umgeändert wurden und nicht mehr so richtig funktionieren wie ich hier angegeben hatte. Hier kommt jetzt ein Update.

Der neuste Dungeon, der eine Haustierkampfherausforderung erhält ist Gnomeregan. Sobald man ein Haustier auf Stufe 25 gelevelt hat, bekommt man kann man von Tizzy Kolbenschock (Allianz) oder Radek Fuselock (Horde) die Quest Ärger in Gnomeregan. Man findet sie jeweils zusammen mit dem Elementar Manapaff in Boralus vor Dana Pulls Haus bzw. in Zuldazar bei Holaua der Heiteren. Die Quest schickt uns zu Mikrozoox in Gnomeregan. Er befindet sich direkt neben dem Instanzeingang, nachdem man mit dem Aufzug nach unten gefahren ist. Von ihm bekommt man dann die einmalige Quest Gnomeregans neue Wächter. Wenn man diese abgeschlossen hat, schaltet man automatisch die wöchentliche Haustierkampfherausforderung frei und man bekommt den Port (von Manapaff) und zusätzlich ein Ultimativer Kampfübungsstein. Jedesmal wenn wir die Herausforderung abgeschlossen haben, bekommen wir ein Tadelloser Schnickschnack. Dieser ist dann die Währung, für den  man drei Weitere Haustiere (Alarm-o-Köter, Mechanische Kakerlake und Lepraratte) kaufen kann. Außerdem gibt es für die Mechantel den Bauplan. Übrige Schnickschnack kann man auch in Ungeöffnete Vorratskiste aus Gnomeregan investieren, bei der man wie immer diverses Haustierzubehör und Steine bekommt. Für die Herausforderungsversion von Gnomeregan braucht man übrigens mindestens 15 Level 25 Haustiere und man muss die normale Version abgeschlossen haben. Hier kann man wie üblich keine Haustiere heilen.

Die Herausforderung ist keineswegs einfach, denn wir haben es hier sehr oft mit mechanischen Kreaturen zu tun, die neben ihrer Fähigkeit Ausfallsicherung auch nervige Fähigkeiten wie Lockvogel o.ä. einsetzen.

 

Generisches Team für die ersten drei Bosse:

Gruht  Vergifteter Ast/Photosynthese/Sonnenlicht
Blühendes Urtum Vergifteter Ast/Photosynthese/Sonnenlicht
Haustier mit Biss wegen der Kakerlaken die als Backline Pet auftauchen können.

Photosynthese,dann Sonnenlicht und wenn beides Abklingzeit hat, dann Vergifteter Ast zum Schaden machen. Wenn entweder Gruht oder das Blühede Urtum etwas weniger als die Hälfte seiner Gesundheit besitzt, dann gegen den jeweils anderen auswechseln. Im optimalen Falle mit einer hohen Restzeit von Photosynthese. Es heilt sich dann jeweils im Hintergrund wieder voll und ist bereit für den nächsten Einsatz. So kann man mit dem Team, das dritte Haustier wird nach jedem Kampf ausgewechselt, die ersten drei Bosse einfach besiegen. Allerdings braucht es ein paar Runden, also Geduld.

Stage 1: Automatische Verteidigungssysteme

Die automatischen Verteidigungssysteme von Gnomeregan wurden aktiviert.

Der erste Gegner ist der Prototp des Nerv-o-trons, und das kann man durchaus wörtlich nehmen. Er casted nämlich alle vier Runden einen Schild, der eine Runde lang aufrecht gehalten wird. Wir müssen also versuchen allen Damage auf die drei Runden in denen der Gegner angreifbar ist zu beschränken. Wie wäre es mit einem Zauber, der erst mit einer Verzögerung Schaden austeilt und wir in der Zwischenzeit das Haustier auswechseln können und den Zauber verstärken oder den Gegner schwächen können? Perfekt!

Vulkan hat genau diese Fähigkei und ist zudem noch stärker gegen mechanische Gegner.  Verstärken der Fähigkeit ist schwierig und somit beschränken wir uns auf das Schwächen des Gegners. Hierzu eignet sich Stampede oder ein ähnlicher Zauber wie Schar, Schwarm o.ä. sehr gut. Dieser Zauber verdoppelt unseren Schaden für zwei Runden. Als drittes Haustier einfach ein Elementarpet mit einem Elementarzauber benutzen um übrige Gesundheit noch zu dezimieren.

1. Vulkan – Haustier wechseln
2. Stampede – Haustier zurück wechseln
3. Vulkan – Wieder Haustier wechseln
4. Stampede
5. Drittes Haustier einwechseln und finishen

Stage 2: Elementare außer Kontrolle

Bezwingt die lebendigen Elementare

Jetzt bekommen wir es zum ersten Mal mit Haustieren aus der zweiten Reihe zu tun. Diese sind: Vollautomatischer Spinnenpanzer, Turboenteiser, Autonomer Alleshäcksler, Vollautomatische Bohrmaschine, Kakerlake und Lepraratte. Viermal Mechanisch, einmal Kleintier und einmal Untot. Für diese Haustiere brauchen wir auch Backup Pets, die wir wenn möglich mehrfach einsetzen können, also Heilfähigkeiten haben. Zuerst viel mit meine unkaputtbaren Backup Pets aus den anderen Herausforderungen ein, die Smaragdgrünen Protowelpen. Aber siehe da, ihre Schadenszauber sind schwach gegen Mechanisch und Untot. Also kommen sie nicht in Frage. Elementare sind hier eine gute Wahl. Bei heilenden Elementaren denkt man immer zuerst an das Blühende Urtum oder die Singende Sonnenblume. Aber es gibt noch eine weitere Möglichkeit: Schieferspinnen mit Steinhaut, Klebriges Netz und Leben entziehen. Hier bekommen wir sehr wenig Schaden von mechanischen Gegnern und heilen uns während wir Schaden austeilen. Die Gegnerpets von Untoten sin traditionell Frösche. Da diese auch Heilende Welle haben sind sie auch hier perfekt. Für den Konter gegen die Kakerlake als Kleintier kommt hier eine Schnecke ins Spiel. Kopfstß wirkt hier Wunder. Ebenso können wir mit Absorbieren Schaden verursachen und heilen und haben zusätzlich noch ein Schild. Und das beste ist: Alle drei Pets gibts in den verschiedensten Ausführungen.

Konterpets:

Eigentlich sollte eines der jeweiligen Konterpets reichen, sicherheitshalber kann man aber auch mehrere mitnehmen. Man weiß natürlich nicht welche Haustiere der Gegner zusätzlich dabei hat, und wir können jeweils zwei zusätzliche einplanen, also wird es ein bischen ein Glücksspiel. Beim Testen hat aber jeweils alles gut funktioniert, es ist eigentlich egal welche zwei Tier man benutzt.


+ 2 Konterpets

1. Sandsturm
2. Bodenbruch
3. Zerquetschen
4+ Sandsturm und Bodenbruch auf Cooldown, mit Zerquetschen Schaden austeilen.

Da wir den Götzen nicht mehr brauchen, kann man mit ihm bis zu seinem Tod kämpfen. Aufgrund seiner Stärke kann er den Kampf nahezu alleine bestreiten, egal welche Backup Pets der Gegner hat.

Die wichtigste Fähigkeit gegen den Lebendigen Permafrost ist Gifthaut. Wegen der vielen Dots, die Erfrieren mit sich bringt tötet sich der Gegner quasi selbst.


+ 2 Konterpets

1. Gifthaut
2. Wasserjet
3. Wasserjet
4. Urschrei

Anschließend Gifthaut immer erneuern, Urschrei auf Abklingzeit und Wasserjet als Füller.

Den Kampf gegen das Lebendige Napalm kann man ausschlißlich mit Konterpets bestreiten. Die Schnecke zu beginn ist allerdings Pflicht.


+ 2 Konterpets

1. Panzerschild (immer aufrecht halten)
2. Kopfstoß, wenn verfügbar
3. Absorbieren als Füller

Stage 3: Am richtigen Hebel ziehen

Betätigt die Hebel in der richtigen Reihenfolge, um die Türsteuerkonsole zu aktivieren

Stage 4: Das Minenfeld umgehen

Steuert den Bombenstampfer 5000 durch das tödliche Feld voller Bombenbots

Hier muß man keinen Haustierkampf austragen um weiterzukommen. Setzt euch in den Bombenstampfer 5000 und lauft durch die Bombenbots. Schaden bekommt man hier keinen, egal wie viele man trifft.

Stage 5: Zähe Kleintiere

Besiegt die Kleintiere, die irgendwie an diesem Ort überleben


+ 2 Konterpets

1. Bananenbeschuss aufrecht halten
2. Zerschmettern


+ 2 Konterpets

1. Ausweichen auf Abklingzeit
2. Stampede auf Abklingzeit
3. Schlaghagel als Füller

Stage 6: Dreckige Ratte

Die Tür wird von einer außergewöhnlich großen Lepraratte beschützt. Sie sieht ziemlich fies aus.

1. Heimsuchung – Wechsel auf die Ratte
2. Giftzahn
3. Stampede – Wechsel auf den Falkosaurier
4. Eisenhaut
5. Falkosaurierschwarm

Stage 7: Verteidiger von Gnomeregan, aktivieren

Bezwingt die Verteidiger von Gnomeregan


+2 Konterpets

1. Steinhautauf Abklingzeit
in der Zwischenzeit immer abwechselnd:
2. Klebriges Netz
3. und Leben entziehen zum heilen


+2 Konterpets

1. Vulkan auf Abklingzeit
2. Flammenwerfer aufrecht halten
3. Zerquetschen als Füller


+2 Konterpets

1. Eisgrab auf Abklingzeit
2. Frostnova auf Abklingzeit
3. Anspringenals Füller

Stage 8: Schattenhafte Gestalt

Jemand hat sich in den Raum teleportiert. Stellt ihn!

Bevor wir uns an dem Endboss des Dungeons versuchen können, begegnen wir erst einmal wieder der schattenhaften Gestalt, über die wir noch immer nichts genaues wissen. ACHTUNG SPOILER : Sie droht uns:
„Lasst die Finger von dem Roboter… oder ich jage diese gesamte Einrichtung in die Luft“
„Wir haben Euch beobachtet, „Held“. Ihr habt nicht die leiseste Ahnung, mit wem Ihr es zu tun habt.“
„Wir haben einen Plan. So ausgeklügelt, dass ein solcher Einfaltspinsel, wie Ihr es seid, nie im Leben darauf kommen könnte!“
„Ich habe alle Sicherheitsprotokolle dieser Einheit deaktiviert… und etwas Besonderes entwendet.“
„Aber das ist noch nicht alles. Ich habe Eure armselige Strategie entschlüsselt und kenne jeden Eurer nächsten Schritte. Es ist töricht zu glauben, dass Ihr jemanden wie mich überlisten könnt“
„Ich würde Euch ja gerne viel Glück wünschen, aber… das wäre reinste Verschwendung. Superteleport aktivieren!“

Letzte Phase: Thermadrahts neuste Erfindung

Robogenieur Thermadraht hat seine neuste Erfindung hier als letzte Verteidigungsbastion Gnomeregans zurückgelassen. Zerschmettert sie!

Der Pulverisierbot Mk 6001 wird ganz normal mit seiner Fähigkeit Ausfallsicherung wiederbelebt. Stirbt er dann zum zweiten Mal, wir er erneut, diesmal mit voller Gesundheit wiederbelebt. Als erstes Haustier nehmen wir eins mit einer Fähigkeit, die Zerschmetterte Verteidigung hervorruft und somit 2 Runden doppelten Schaden verursacht, z.B. Schar oder Stampede. Es sollte aber schneller sein als 276 damit wir als erstes angreifen können. Der erste Angriff des Gegners wechselt direkt das Haustier mit der niedrigsten Gesundheit ein, deshalb müssen wir drauf achten dass das Haustier, das wir an die dritte Stelle setzen mehr Gesundheit hat als das Magmawüterchen. Sobald dieses stirbt wechseln wir wieder das erste Haustier ein und erneuern den Debuff. Das Haustier wird wieder, diesmal gegen unser drittes Haustier ausgetauscht. Jetzt Welpen der Flamme oder einen Ähnlichen Zauber casten, der Damage austeilt aber durch den wir vor Schaden geschützt sind.

Am Besten funktionierte bei mir aktuell die folgende Strategie:
2xMagmawüterchen (x/Flammenschild/Vulkan)
Belibiges Pet mit Flammenschild oder Blitzschlagschild

1. Flammenschild/Blitzschlagschild
2. Vulkan
Dann je nachdem welches Pet bei dem unübersichtlichen Kampf eingewechselt wird immer Blitzschlagschild/Flammenschild ud Vulkan aufrecht halten und sonst mit Schadenszaubern Schaden zufügen. Der Gegner zerlegt sich so von selbst.

1. Schar
2. Vulkan
3. Flammenstrahlen
4.+ Flammenwerfer bis das Magmawüterchen tot ist
5. Schar
6. Welpen der Flamme
7.+ gegebenenfalls noch durch Schadenszauber die geringe Gesundheit des Gegners auf 0 bringen

Belohnungen

Beim ersten Abschluss der Challenge, nicht der normalen Version, bekommen wir den Erfolg Haustierherausforderung: Gnomeregan bei der wir den Minispinnenpanzer bekommen. Außerdem bekommen wir bei jedem Abschluss einen Tadellosen Schnickschnack, den wir dann gegen die unten aufgelisteten weiteren Haustiere bzw. den Bauplan für die Mechantel eintauschen können.

Guides:

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Gegen den Endboss gibt es eine ganz einfache Taktik: Mit einer Fähigkeit wie „Schar“ einen Schadensdebuff auf den Boss bringen und anschließend ein Pet nehmen, das „Blitzschlagschild“ hat – schon tötet sich der Boss quasi selbst.

Antworten

Stage 3 könnte man ein bisschen besser beschreiben

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen