Im kommenden Jahr bekommen wir das neue Addon Shadowlands und sind mittlerweile bei Spielversion 9 angekommen. Es wurden auf der Blizzcon wieder viele neue Gebiete und interessante Mechaniken vorab vorgestellt. Ob das alles genau so im Spiel erscheinen wird, können wir wohl erst in der zweiten Hälfte 2020 beantworten. Leider wurde, wie auch in den vergangenen Addons, quasi nichts über Pet Battles bekannt. Wir können uns deshalb wahrscheinlich auf nichts weltbewegend neues einstellen. Einzig die Überarbeitung des Weltquestsstems wird sich hier, wie auch immer das dann aussieht, auswirken. Vielleicht gibt es ja auch ein paar Pet Battle Dungeons und die obligatorischen Elite Pets. So weit so gut. Allerdings hat mich eine Änderung dann doch aufhorchen lassen: die Überarbeitung des Leveln von Twinks.

Nach wie vor werde ich nicht müde Twinks über hauptsächlich Haustierkämpfe nach oben zu leveln. Eigentlich nicht zwingend Haustierkämpfe, sondern auch wie aktuell über Korraks Rache durch das ich schon 8 Chars auf Maxlevel bringen konnte. Leider habe ich das erst vergangene Woche gelesen und bin daher etwas im Rückstand.

Das Problem sind die Level 1-60, von denen besonders bis Level 40 fast nichts über Haustierkämpfe geht. Ja man kann jeden Tag die Zähmerquests der low Level Gebiete machen, aber das ist kein produktives Leveln, sondern durch die weiten Wege eher langwierig. Es gibt einfach zu wenig XP bei Haustierkämpfen unter (Pet-)Level 15. E ist ja einerseits verständlich, dass man bei den einzeln vorkommenden Eichhörnchen in Sturmwind oder Ratten in Unterstadt wohl kaum die gleichen XP gewähren kann, wie bei höher stufigen Haustieren die mit zwei Backup Pets kommen, andererseits möchte ich auch gerne  in den niedrigen Leveln Pet Battles zum Leveln benutzen und nicht die immergleichen Low Level Gebiete durchzuquesten. Eine einfache Lösung wäre doch, wenn es auch in den Gebieten die nur für Twinks von 1-40 ausgelegt sind, höherstufige Haustiere mit Level 25 geben würde. Ich meine jetzt nicht ein Gebiet mit allen Leveln, dann wäre man ja nur am suchen, sondern mit einer ausgeglicheneren Verteilung aller Levelranges in den Levelgebieten.

Hier würde ich mir mit Shadowlands eine Neuverteilung wünschen. Und zwar aus gutem Grund: mit dem Addon wird die Levelerfahrung für Twinks angepasst. Sie können also entweder in Kalimdor oder den Östlichen Königreichen wie gehabt anfangen zu leveln, aber auch in Nordend oder den Verheerten Inseln. Es würde ja kaum Sinn machen die ersteren Gebiete mit Low Level Haustieren auszustatten und bei den Erweiterungen die Level 25 zu lassen. Hier muss sich auf jeden Fall etwas tun.

Mein Vorschlag wäre folgender: In der Regel gibt es 5 Zonen mit jeder Erweiterung. Eine dieser Zonen sollte die Haustierstufen 1-14 haben, und die weiteren vier jeweils gleichmäßig aufgeteilt die anderen Levelranges in 2er oder 3er Schritten. Vielleicht kann man auch die anderen Gebiete einfach mit Haustieren der Level 15-22 füllen, ohne noch einmal eine Abstufung zu bekommen. Zumindest hätte man hier ein Gebiet mit 1 oder 2 Gegnern und den Rest mit 3 Gegnern und somit den vollen XP. Das nervige bei so einem System wäre dann nur noch jedesmal ein Team zu wechseln, wenn der Level des Gegners sich ändert. Jetzt werdet ihr euch fragen, was mit den Haustieren auf den höheren Leveln passiert? Diese sollten ausschließlich den Levelgebieten der aktuellen Erweiterung vorbehalten sein, damit man hier wieder ein bischen Variation reinbringt und nicht überall auf hochstufige Pets trifft. So wie es am Anfang mit der Einführung von Pandaria war, die “alten” Gebiete hatten die niedrigstufigen Haustiere, die aktuellen die hohen.

Was passiert eigentlich mit den Powerlevel Zähmern z.B. auf den verheerten Inseln? Wenn man mit Level 10 nach der Klasseneinführung in diesen Gebieten startet, kann man dann durch diese Zähmer weiterhin Powerleveln, wenn man die Weltquests auf einem anderen Char freigeschaltet hat, oder wird dieses Feature mit der Weltquestüberarbeitung entfernt? Die Möglichkeit Zähmer mehrmals zu bekämpfen hat man aktuell in Legion, bei den Zähmern die für den Erfolg Familienfest benötigt werden,  und mit Abstrichen bei einer Level 3 Garnison in Warlords of Draenor. Ich würde dann beispielsweise mit meinen Twinks immer in Legion starten und das kann Blizzard ja nicht unbedingt wollen. Also brauchen wir hier dringend eine Überarbeitung. Die einfachste Möglichkeit wäre hier alle Zähmer einfach freizugeben damit man unbegrenzt gegen sie kämpfen kann. Die Quest kann ja gerne zu einer Tagesquest werden, allerdings sollte das Accountweite wieder entfernt werden. Wenn ich mit mehreren Twinks levele, dann möchte ich auch die Quests mit jedem Twink machen dürfen.

Mal ein Beispiel wie das im zukünftigen Levelgebiet von Warlords of Draenor aussehen könnte:

Exile’s Reach (neues Startgebiet):
Haustier bis Level 10 um die Mechanik zu lernen und evtl. die ersten zu fangen. Die Haustierquestreihen, die ebenfalls überarbeitet werden müssten sollten hier noch nicht starten, sondern erst mit Level 10 in den Hauptstädten

Schattenmondtal + Frostfeuergrat:
Haustiere Level 1-14

Talador, Gorgrond & Spitzen von Arak:
Haustiere Level 15-18

Nagrand & Tanaandschungel:
Haustiere Level 19-22

Shadowlands:
Haustiere Level 23-25

Die 6 Zähmer sollten wiederholbar sein und auch die Tapsigen Teufelchen sollten einzeln so viel Erfahrung bringen wie andere Haustierkämpfe.

Der Vorteil bei solch einem System würde darin liegen, dass man das nicht alle paar Addons wieder anpassen muss. Ich glaube jetzt nicht wirklich dran, dass Blizzard es so umsetzen wird, aber ich finde dass dies doch eine gangbare Lösung wäre um auch die Haustierkämpfer zufrieden zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü
Tracking für Google Analytics ausschalten: Hier klicken um dich auszutragen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen